ADRA Deutschland – Blog

Neueste Beiträge

Homepage „Gemeinsam für Flüchtlinge“ ist online!

Gemeinsam für FlüchtlingeImmer mehr Flüchtlinge kommen täglich nach Deutschland und benötigen auf unterschiedlichen Ebenen Unterstützung. Um einen Beitrag zur Integration von geflüchteten Menschen in Deutschland leisten zu können, haben ADRA Deutschland e.V. (ADRA), das Advent-Wohlfahrtswerk e.V. (AWW), die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten (STA) und die Theologische Hochschule Friedensau (ThHF) das Konsortium „Gemeinsam für Flüchtlinge“ gegründet. Ziel des Zusammenschlusses ist, die vorhandenen Ressourcen zu bündeln und gewinnbringend in die Projektarbeit mit Geflüchteten einzusetzen. Die Projekte entstehen an der Basis der Gemeinden, Helferkreise sowie in kleinen Vereinen, die an das AWW angebunden sind. Förderungsfähig sind Projekte, die die Integration sowie das Selbsthilfepotential von Flüchtlingen und Migranten fördern. Durch dieses Engagement werden tausende Flüchtlinge in Deutschland Unterstützung erhalten.

Mehr erfahren > Gemeinsam für Flüchtlinge

Hilfsgüter für Geflüchtete in Griechenland

Hilfgüter für Flüchtlinge in KateriniUm den Menschen in den Flüchtlingscamps im griechischen Katerini zu versorgen, hat ADRA Deutschland heute einen LKW mit insgesamt sieben Tonnen Hilfsgütern auf den Weg geschickt. Die geladene Wasseraufbereitungsanlage soll den Geflüchteten in den vier Camps, in denen ADRA in Katerini derzeit aktiv ist, einen verbesserten Zugang zu Trinkwasser ermöglichen. In den kommenden Tagen reisen zwei ADRA-Mitarbeiter nach Griechenland, um die Wasseraufbereitungsanlage zu installieren. Zudem liefert der LKW Tische und Stühle in die Camps, sodass Sitzgelegenheiten für die Betroffenen geschaffen werden und sie nicht auf dem Boden sitzen müssen. Zusätzlich werden die Menschen vor Ort mit Sommer- sowie Winterkleidung für die kalten Nächte versorgt.

Dramatische Zustände in Idomeni

Tausende Menschen harren immer noch im Flüchtlingscamp im griechischen Idomeni aus. Als eine der wenigen Hilfsorganisationen ist ADRA vor Ort und leistet dringend notwendige Hilfe.

Einblick in die Praxis

Seit 2 Wochen hat ADRA Deutschland Unterstützung von den Praktikantinnen Viridiana (links) und Phuy Phuy. Die beiden Studentinnen der Uni Friedensau haben für zwei Monate die Möglichkeit, die Abläufe und Arbeit bei ADRA Deutschland besser kennenzulernen. Da sich die 31-Jährige aus Myanmar und die 32-jährige Mexikanerin vor allem für die Projektarbeit interessieren, schauen sie täglich den Programm-Mitarbeitern über die Schulter.
ADRA Praktikantinnen

Madagaskar – Reise voller Emotionen

Fabi in Madagaskar

Wegen seiner exotischen Natur zieht Madagaskar jährlich viele Reisende an. Auch ich hatte Ende Januar die Chance, dieses eindrucksvolle Land und dessen Bewohner im Zuge einer Dienstreise kennenzulernen. Rückblickend kann ich sagen, dass mich diese Reise und die Begegnung mit den Menschen vieles gelehrt und meine Sicht der Dinge verändert haben… (mehr …)

Zeit Abschied zu nehmen…

ADRA Team

Unsere FSJ`lerin Victoria verlässt ADRA Deutschland, um sich in neue Abenteuer zu stürzen. 3 Monate lang unterstützte sie die Kommunikations-Abteilung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit. Hier spricht die 18-Jährige von ihren Erfahrungen bei ADRA Deutschland.

(mehr …)